Motyle i Muchy Nr.4

  
Tak - ta mucha siedzącą na moim stolcu który uwolniłam uważając by nie oparzyć pośladków, wzruszonych tak rzadką okazją wdychania wonnej wilgoci Leśnej , pokrzywami co udają jasnoty.
Widzi siebie jako motylka bielinka na kwiecie Wilżyny.

Tak- ten motylek siedzący na kwiecie wilżyny która
za chwile rozkwasi się we wnętrzu moich dłoni, odurzonych wizja miodu, aksamitną śmierdzącą lepkością
Widzi siebie jako muchę zielona na świeżym stolcu.

przestrojnik jurtinia, Rusałka pawik ,Mieniak tęczowiec
Modraszek ikarus, dostojka ino

widuje je w słońcu na błocie, gnoju lub moim spotniałym udzie.









Ja - diese Fliege, die auf meiner kacke, die ich losgelassen habe, um mir nicht das Gesäß zu verbrennen, berührt von einer so seltenen Gelegenheit, die duftende Feuchtigkeit des Waldes einzuatmen, Brennnesseln, die vorgeben, hell zu sein.
Sie sieht sich selbst als Schmetterling der Tünche auf der Blume von Hauhechel.

Ja - der Schmetterling, der auf der Blume des Hauhechel sitzt, die
In einem Augenblick wird in meinen Händen eine Vision von Honig, ein samtiger, stinkender Gestank von stinkender Viskosität, aufblühen, berauscht.
Er sieht sich selbst als grüne Fliege auf frischem Mist.

Großes Ochsenauge, Große Schillerfalter , Rusałka pawik ,
Helle Wiesenknopf-Ameisen-Bläuling, Mädesüß-Perlmuttfalter

Ich sehe die in der Sonne auf Schlamm, Mist oder meinem verschwitztem Oberschenkel sitzend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.