TAKECARE Künstlerische RESIDENZ

// TAKECARE künstlerische RESIDENZ // Teresa Grebchenko

Objekt, Körper, Künstliche Intelligenz

***Für das Förderprogramm #TakeCareResidenzen kooperiert flausen+ und sein Netzwerkmitglied E-WERK Freiburg mit dem Fonds Darstellende Künste, um mit seinem Stipendiennetzwerk flausen+ freischaffende Künstler*innen zu unterstützen.

Das E-WERK Freiburg begleitet bis Ende März 2021 zwölf Einzelstipendien mit 13 Künstler*innen, die aus allen Genres der professionellen Perfoming Arts zu unterschiedlichen Inhalten forschen und Konzepte entwickeln.- – -Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.- – -flausen + E-Werk Freiburg Fonds Darstellende Künste

Residenz- Logbuch

#takecare – E-Werk freiburg

“Objekt, Körper, Künstliche Intelligenz”

„Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.“

ERKLÄRUNG 1

Beim lesen  dieser Logbuchs was zu einer Ansammlung meiner Gehirnregungen geworden ist, möchte ich um Einsicht  bitten, dass ich leider under sehr starken Legasthenie leide. Es führt zur sehr Mühsamen und Fehlerhaften schriftlichen Darstellung. (trotz aller rechtschreibverbesserung Maschinen)  Ich kämpfe stark gegen die Behinderung. Dazu kommt noch die Schwierigkeit dass ich mich stets zwischen Sprachen befinde: Deutsch und Polnisch- meine gedankenströme sind keiner der Sprache gebunden. Ich benutze beide Sprachsysteme und bewege mich ständig dazwischen.

ich versuche es im Deutsch zu fangen.

auf Polnisch wäre es nicht besser.

Ich liebe schöne Sprache, ich liebe schöne Schrift,

ich liebe schöne Literatur im guten literarischen Still.

jedoch – ich möchte es wagen

 Ich versuche meine Künstlerischer Prozesse hier festzuhalten.

ERKLÄRUNG 2

Ich sehe KUNST als Produkt des menschlichen Denkens.

daher werden hier vor allem meine unfertige freie  Denkprozesse dargestellt

ERKLÄRUNG 3

es ist “Coronapandemie”

ich bin alleinerziehende selbständige Mutter zweier Grundschulkinder.

Die Zeit zum Arbeiten ist immer zu wenig.

Ich brauche jedoch Kunst zu machen und über Kunst und Sachen nachzudenken wie das Luft zum atmen.

Ich kann leben von ständigen Reflektieren von dem was ich sehe, und von der Kunst machen nicht trennen.

01.01.2021

Der Anfang

Es wird mit einer Aktion angefangen.

Aktion für sich selbst.. Foto was nur dem Zweck dient eine Handlung zu vollbringen.

Eine Theatralische sinnliche, kreative Haltung dessen Ergebnis im Bild festgehalten wird.

Bevor ich mich mit der Künstliche Intelligenz anlege, will ich verstehen wer ich bin.

Ich bin das Körper.

Das Kreative Körper was Gedanken, was Technologien, was Körperlose KI schafft.

Organische stoffe sind Bauelemente des Fleisches, der Organe, des Gehirns. 

Das Biologische Komputer, Ergebnis von Millionen Jahren der Evolution. 

Mensch wunder der Natur der ständig versucht den Eigenen schüpfer auszutricksen, ignorieren, besiegen oder sogar zerstören.

Das Körper besteht größtenteils aus Wasser- wir sind nicht so weit entfernt vom schnee.

Jedoch so hilflos, wenn wir nackt sind und uns keinen wärmenden Objekten bedienen.

Der Mensch muss sich an Objekten bedienen um zu überleben.

Er muss sich an Natur bedienen um zu überleben.

Der Mensch degradiert andere zum Objekten um sich an denen zu bedienen.

Braucht er es um zu überleben?

Blattgold 24 Karat geklebt mit der Hautkleber an der Venushügel. 

  • wie oft wird ein Mensch zum Objekt des Vergnügen, zum raffinierten Sexspielzeug eines anderen?
  • halte ich mich selber nicht oft für ein Wertloses Objekt? bin ich alleine da?

Rosen, Gerbera gezüchtete Natur – Vollkommen falsch im Schnee.

das ganze bild ist falsch

Ist in meiner Natur die Falschheit? dass ich falsche situationen vorbringe?

Die Motivation ist doch eben eine Wahre gedanke zu finden.

Eine wahre Falschheit.

ich bin auf der Suche.. ich bin gespannt was ich finde..

02.01.2020

Internet, Realität

was finde ich überall in verschiedenen offenen und versteckten Formen?

MINDFULNESS

Immer im hier und jetzt sein! Mit allen sinnen Fühlen, sich den  Gefüllten und emotionen hingeben. Das Positive im Leben finden. Eigenes Leben gestalten von diesem Moment des “Da Sein” 

bloß nicht nachdenken! Denken heißt hinterfragen, aktiv prüfen, sich anstrengen. 

Anstrengung ist unangenehm.

03.01.2020

jeden Tag der Residenz muss Körpertraining folgen.

Ich mache Yoga.

Stehe viel auf dem Kopf. 

Ich übe die Präsenz auf der Bühne.

Ich denke dass Präsenz auf der Bühne, damit zu tun hat, eigene Gefühle eigenes Körper auf maximale Empfindung und Übersetzung des Imaginieren zu programmieren.

Es hat sehr viel mit Fokus zu tun.

Der Eigene Fokus wird dann an das Publikum übertragen.

Publikum fühlt mit. Je wahrhafter wir etwas in dem ganzen Körper verinnerlichen, desto stärker wird es vom Publikum empfangen.

Ich versuche es zu üben.

Ich stelle mir die Frage nach Präsenz seit 20 Jahren. Ich bin immer noch neugierig.

Künstliche Intelligenz kann eine große Chance sein.

In Form von Roboter z.B. oder Maschinen die Menschen davon Lösen – dumme Arbeit erledigen zu müssen.

wie mit allem ist die Frage wie man es nutzt.

was mach damit unsere Gesellschaft.

https://www.ki-strategie-deutschland.de/home.html

Es gibt nicht die eine KI

https://www.computerwoche.de/a/es-gibt-nicht-die-eine-kuenstliche-intelligenz,3545708

Mit welcher will ich mich beschäftigen?

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Technologie/kuenstliche-intelligenz.html

https://www.bmwgroup.com/de/innovation/technologie-und-mobilitaet/artificial-intelligence.html

https://www.bp.com/de_de/germany/home/wer-wir-sind/bp-gruppe/technologie/kuenstliche-intelligenz.html

https://new.siemens.com/global/de/unternehmen/stories/home/kuenstliche-intelligenz.html

04.01.2020

Die ganze Yoga und Präsenz Geschichten, haben viel mit Mindfulness zu tun.

warum finde ich es manchmal ok?

Mindfulness muss immer wieder von großer Anstrengung unterbrochen werden.

bzw. vielleicht gibt es eine anstrengende Variante des Mindfulness?

Verdammt wach bleiben, ganz genau zuhören, ganz genau lesen, ganz genau nachdenken!!! ganz genau den Schmerz der neuen Gedanke, der unpassenden Gedanke, der Einsamkeit im Denken zu ertragen. Neues tut weh. 

sogar dieses Logbuch ist anstrengend. Es ist peinlich.. Peinlich zu sein und es zu ertragen, da ich hoffe dadurch weiter und weniger peinlich zu werden ist verdammt anstrengend.

Als furchtbare Legastenikerin zu schreiben bedeutet sich peinlich anstrengen.

Zum Glück korrigiert der Computer jedes zweites Wort was ich schreibe. 

Leider korrigiert es nicht den wirren und oft unverständlichen Gedankenstrom.

Schreiben ist wichtig. Diese Logbuch zwingt mich dafür.

Ich denke dass ich dadurch besseres Theater, bessere Musiktheater, bessere Kunst machen werde.

ja- die Residenz muss anstrengend sein! ich muss mein Geld richtig verdienen.

Ich bin heute fertig mit dem Lesen eines Buchs.

Das Buch ist wesentlich um die Sache der KI zu verstehen.

Natürlich wurde mir das Buch von Weronika empfohlen! meinen besten Gesprächspartner und größter Inspiration

Dan Simmons “HYPERION” geschrieben in 1989 vor 32 Jahren.

Das Buch sieht nicht aus wie ein Buch der “Hohen Literatur” es ist ein Science Fiction Buch was in jeder hinsicht ziemlich genial ist.

Sagar was die Form und Dramaturgie angeht. 

Abgesehen davon, dass Dan Simmons beschreibt unsere Welt heute.

Es ist verrückt! das alles war vor 30 Jahren nicht da.

Was die Prophetische Elemente anbelangt ist der “Schöne neue Welt” von Aldous Huxley richtig schwach.

Hyperion ist eine richtig gute Literatur mit ständigen Bezügen auf Poesie von John Keats uns seinen Gedichten..

Ich bin unglaublich überrascht von diesem Buch.

Ich weiss auch woher Namen “Siri” und “Tesla” stammen.

Ich habe den Zweiten Teil bestellt.

Ich werde irgendwann über den KI Konzept schreiben. 

In dem zweiten soll es noch mehr darum gehen.

KI die eben so wie heutzutage einfach im Netz aus den allen Menschlichen Daten sich selbst erschaffen hat, hat vor den Gott zu erschaffen. Ich bin gespannt.

(In dem Buch haben sich alle Menschen dem Netz gegeben. die Mehrheit der Menschen leben leben größtenteils im virtuellen Netz. Der anderer Teil bildet sich zurück und verfällt in extremistische und komische Glaubensgemeinschaften (Eigentlich beschreibung unserer Welt gerade., Furchtbar spannend, man muss es lesen…)

05.01.2021

Yoga, Tanz,Beweglichkeit des Körpers,

Ich sehe nur das was ich sehen will und kann.

Wie breche ich dadurch

Wie schaffe ich es mehr zu sehen? 

Ist es überhaupt möglich? 

Buch-  Erzählung 

“Aufzeichnungen aus dem Kellerloch” von Fjodor M. Dostojewski

zu meinen Gedanken wieder von Weronika empfohlen!

Sie findet immer Bücher und Texte zu Problemen über die wir reden,

Es ist sehr erstaunlich dass wir Parallel uns mit ähnlichen Dingen auseinandersetzten.

Ihre Kunstmedium ist Bild mein Theater und Musik.. Obwohl mischt es sich vielleicht..

Sie ist meine Liblingskünstlerin. Gespräche sind wichtig!!!!

GÖTTIN!!!!!!!!

https://www.google.com/search?q=kannon+android&tbm=isch&ved=2ahUKEwi-jpH_zOztAhVTvioKHZSVDbcQ2-cCegQIABAA&oq=kannon+android&gs_lcp=CgNpbWcQAzoECAAQQzoCCAA6BAgAEB46BggAEAgQHjoGCAAQChAYOgQIABAYUMuoBljQxQZgyMgGaABwAHgAgAFPiAHUA5IBATiYAQCgAQGqAQtnd3Mtd2l6LWltZ8ABAQ&sclient=img&ei=gKznX75O0_yqAZSrtrgL&bih=895&biw=1436#imgrc=nY5L9ldXp4UnqM

Las vegas

https://www.google.com/search?q=planet+hollywood+tipsy+Barman&tbm=isch&ved=2ahUKEwiG3Y3Wz-ztAhUDvioKHU3YBFcQ2-cCegQIABAA&oq=planet+hollywood+tipsy+Barman&gs_lcp=CgNpbWcQA1CXKFjYSGCyUGgAcAB4AIABPogB6gWSAQIxNJgBAKABAaoBC2d3cy13aXotaW1nwAEB&sclient=img&ei=T6_nX8b5EIP8qgHNsJO4BQ&bih=895&biw=1436#imgrc=IGY-VQMqd9trwM

03.02.2021

World’s first full cyborg, Dr Peter Scott-Morgan

04.02.2021

Googles Milliardenwetten auf KI – vier Beispiele aus den Laboren

https://www.handelsblatt.com/technik/digitale-revolution/digitale-revolution-googles-milliardenwetten-auf-ki-vier-beispiele-aus-den-laboren/26677390.html?ticket=ST-9708623-WvbdwxKpbKpCemqtNDfa-ap2

deepMind

Jürgen Schmidhuber

Jurgen Schmidhuber

Credit: Akinhwan (own work) (CC BY-SA 4.0)

  • Nationalität: Deutsch
  • Wohnsitz: Ticino, Schweiz
  • Position: Mitgründer und leitender Wissenschaftler, Nnaisense

 Schmidhuber hat die Algorithmen entwickelt, die es uns ermöglichen, mit unseren Smartphones zu sprechen, und wird auch als Vater der ersten Roboter mit Selbstwahrnehmung bezeichnet. In seiner aktuellen Arbeit konzentriert er sich auf die Entwicklung künstlicher neuronaler Netzwerke, die mit dem menschlichen Gehirn vergleichbar sind und es eines Tages möglicherweise übertreffen könnten.

05.02.2021

Szef Google’a zdradził, co jego zdaniem jest ważniejsze dla ludzkości niż ogień

Materiał pochodzi z serwisu:

Sundar Pichai jest zdania, że sztuczna inteligencja (AI) ma kluczowe znaczenie dla ludzkości. Podczas środowego wywiadu na Światowym Forum Ekonomicznym w Davos podkreślił, że technologia ta jest ważniejsza niż ogień czy elektryczność.

Foto: Gian Ehrenzeller/Keystone via AP / East News Sundar Pichai jest zdania, że sztuczna inteligencja (AI) ma kluczowe znaczenie dla ludzkości. Podczas środowego wywiadu na Światowym Forum Ekonomicznym w Davos podkreślił, że technologia ta jest ważniejsza niż ogień czy elektryczność.

Sztuczna inteligencja jest ważniejsza niż ogień czy elektryczność – uważa szef Google’a Sundar Pichai. Jego zdaniem na ona „kluczowe znaczenie dla ludzkości“.

– AI jest jedną z najbardziej fundamentalnych rzeczy, nad którymi pracujemy jako ludzkość. Jest ważniejsza od ognia czy elektryczności – powiedział Pichai w trakcie wywiadu na Światowym Forum Ekonomicznym w Davos. 

07.02.2021

Körpertraining

KARLSRUHE   KI

https://digitalhub-ai.de/

KI in Medienphilosophy

Prof. Matteo Pasquinelli

https://www.hfg-karlsruhe.de/archiv/kuenstliche-intelligenz-und-medienphilosophie/

https://www.youtube.com/results?search_query=Prof.+Matteo+Pasquinelli

08.02.2021

Körpertraining

https://www.spektrum.de/kolumne/big-data-zum-nutzen-von-gesellschaft-und-menschheit/1375949

Sławomir Leciejewski Problem big data w naukach eksperymentalnych 

http://filozofiainauka.ifispan.waw.pl/wp-content/uploads/2020/05/Leciejewski_235.pdf

28.02.2021

Probe: “KI”

Sportziel erreicht!  Kopfstand= sehr gut !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.